Zarina auf dem Zeitstrahl

 

„Wir sind die Hansezeit“, hatte sich schnell in der Klasse 6c herumgesprochen. Zwei Schulen mit unterschiedlichen Klassenstufen stellten das Theaterstück „Zarina auf dem Zeitstrahl“ im Theater Lübeck dar. Jede Gruppe hatte ihre eigene Epoche und so probte die Klasse zusammen mit Shiao Ing Oei, einer professionellen Tanzpädagogin die Choreografien und Auftritte. Das waren zwei lange Schulstunden konzentrierte Arbeit über ein halbes Jahr. Nicht alle, besonders die Jungen, waren davon überzeugt, dass dieses Projekt wirklich Spaß macht. Dann kamen Proben im Theater. In nur einer Stunde mussten die Gruppen mit ihrem Part fertig sein. Die Requisiten mussten an der richtigen Stelle liegen. Die Wege auf der Bühne waren lang und die Anweisungen waren kurz und klar, denn es sollten alle Gruppen miteinander harmonieren. Das alles fand statt in der spannenden Umgebung einer Theaterbühne zusammen mit ca. 150 Schülerinnen und Schülern. Es war eine Herausforderung für alle Beteiligten.

Doch als endlich die Zeit der Aufführungen im März 2017 erreicht war, standen auch die Aufregung und die Konzentration auf ihrem Höhepunkt. Jetzt war der Moment gekommen, dass man auf einer großen Bühne, mit Theatervorhang, mit Musik und Beleuchtungstechnik vor Eltern, Lehrkräften, Mitschülerinnen und Mitschülern, Freunden und Bekannten auftreten musste, oder durfte.

Es gab großartigen Applaus, es scheint alles geklappt zu haben und dem Publikum hatte es tatsächlich gefallen. Zunächst war man ein wenig überrascht, aber anschließend ausgesprochen stolz auf die hohe Anerkennung und das große Lob, das jeder einzelne und die Klasse insgesamt für die gemeinsam erarbeiteten Aufführungen erhalten haben. Gemessen an dem anfängliche Widerstand bei einzelnen Schülern war die schönste Rückmeldung aus der Klasse die Frage: „Wann machen wir das wieder?“

zu den Fotos