Förder- und Forderangebote

Unter diesem Stichwort stehen Maßnahmen, die es Schüler/-innen einerseits ermöglichen, Wissenslücken auszugleichen und Lernstoff nochmals zu wiederholen, aber andererseits auch besonders schnell Lernenden Zusatzangebote auf ihrem Niveau zu machen.

In den Klassenstufen 5-7 ist hier auf das sog. Individuelle Lernen (IL) hinzuweisen, das in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik Kurse sowohl auf niedrigem als auch auf erhöhtem Niveau bietet.

Während das IL, auch Deutsch als Zweitsprache (DaZ) ist darin integriert, einstündig angeboten wird, laufen in den Klassenstufen 5 und 6 die Vorbereitungskurse für den bilingualen Fachunterricht in den Klassenstufen 7 bis 10 zweistündig.

Auch der Förderunterricht für lese- und rechtschreibschwache Kinder ist in das IL integriert und ebenfalls mit einer zusätzlichen zweiten Stunde ausgestattet.

In Klassenstufe 9 werden die Schüler/-innen, die den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss anstreben, im Fach Mathematik in jeweils einer Wochenstunde speziell auf diesen vorbereitet. In den Klassenstufen 9 und 10 erhalten Leistungsstarke im Fach Englisch eine zusätzliche Forderstunde.