Info-Veranstaltung für Viertklässler/-innen am 18. Februar 2017

 

Morten Krienke (11a), Kooperationsprojekt mit dem Buddenbrookhaus

Kleines Schattentheater „Lost Boy“ von Marie Steffen und Victoria Vogel (8d)

Torben Heins und Leandro Pasewald (10a) motivieren am Ruderergometer

Die Oberstufenkoordinatorin Frau Klingelhöfer im Gespräch mit Tom Berner (12b)

Über 170 Viertklässler und ihre Eltern strömten am 18. Februar in unsere Schule, um zu schauen, ob sie sich um einen Platz in den neuen 5. Klassen bewerben wollen.

Während die Eltern durch den Schulleiter Stefan Pabst sowie die Koordinatoren Anne-Kristin Blöß und Dr. Frank Lehnau über das pädagogische Konzept der Schule informiert wurden, konnten die Viertklässler an interessanten Mitmachstationen aktiv werden und die Schule ganz praktisch kennenlernen.

Bis 13.00 Uhr hieß es dann: „Offene Schule“ mit vielen Info-Ständen, Aktivitäten und interessanten Gesprächen. Die Bilder geben da einen guten Einblick.

Die 5. Klassen waren sehr eifrig beim Kuchen- und Würstchenverkauf zugunsten ihrer Klassenfahrten. Frau Blöß, die die ganze Aktion geplant und organisiert hatte, war von dem Ergebnis dann auch sehr angetan - zumal man so viele zufriedene Gesichter von Schülern, Eltern und auch den engagierten Kollegen sah.

Dr. Frank Lehnau